Image
Image
Image

statische Mauertrocknung / und Kapillare Bekämpfung

Grund

Argumente Schimmel/Lüften

sg2Thermo-Hygrometer ist ein ideales Messinstrument zur Kontrolle des Raumklimas.Zu feuchte Raumluft schadet der Gesundheit und begünstigt die Entstehung von Stockflecken und gefährlichem Schimmelpilz.
Zu trockene Raumluft kann unser Wohlbefinden und unsere Gesundheit in verschiedenerHinsicht beeinträchtigen, Haut, Schleimhäute und Atmungsorgane werden belastet, und Haustiere, Pflanzen, Holzböden und Antikmöbel leiden mit.
Durch aktives Heizen und Lüften können Sie ein behagliches und gesundes Wohnklima erzielen und dadurch sogar Heizkosten sparen.
Wichtig ist das Zusammenspiel von Temperatur und Luftfeuchtigkeit
Ist die Raumluft zu feucht, erscheint Lüften im Winter, wenn es draußen kalt, nass und ebenfalls feucht ist, zunächst unsinnig.
Aber kalte Luft kann nur wenig oder gar keine Feuchtigkeit aufnehmen.
Gelangt diese Luft in die Wohnung, wird sie erwärmt. Und nun kann die Luft ein Vielfaches an Wasserdampf aufnehmen. Schon nach wenigen Minuten Stoßlüften können Sie an der
Digitalanzeige des Hygrometers sehen, wie die relative Luftfeuchtigkeit sinkt. Siehe Tabelle.

 

 

 

sg1Taupunkt
Wird Luft kontinuierlich abgekühlt, steigt bei gleich bleibender absoluter Luftfeuchtigkeitdie relative Luftfeuchtigkeit bis auf 100% an. Kühlt die Luft weiter ab, so wird der überschüssige Wasserdampf in Tröpfchenform ausgeschieden.
Wenn ein Hygrometer oder Messgerät z.B. eine Lufttemperatur von 20° C und eine relativeFeuchtigkeit von 65% anzeigt, so beträgt die Taupunkttemperatur 13.2°C. Das heißt, dass die Luft z. B. im Schlafzimmer an allen Stellen, die kälter als 13.2.C° sind, kondensieren. Dadurch bilden sich Wassertröpfchen auf der Wand oder an der Decke später Schimmel oder Stockflecken, etc. Hat die Luft nur einen Feuchtgehalt von z. B. 30% so liegt Ihr Taupunkt bei 6°C. Die Wände oder Decken müssen also wesentlich kälter sein, damit die Luft Ihren Taupunkt erreicht undsich Wassertropfen bilden.

Ratgeber für aktives Heizen und Lüften:
- Den Taupunkt beobachten! Wandoberflächentemperaturen sollten nicht unter 15°C abkühlen
- Bei Abwesenheit die Heizung nie ganz abstellen, sondern mit einer Niedrigtemperatur durchheizen, dieses ist auch sparsamer.
- Die Innentüren zwischen unterschiedlich beheizten Räumen immer geschlossen halten.
- Die Fenster immer kurzfristig ganz öffnen (Stoßlüften). Die Fenster nicht kippen, dieses ist wirkungslos und fördert nur die Schimmelbildung.
- Quer durch die ganze Wohnung lüften (Querlüften).
- Bei jedem Wetter auch bei Schnee und Regen lüften. Die kalte Außenluft ist trockener als die warme Zimmerluft. Durch permanentes Kontrollieren des Hygrometers bekommt man eine Routine.
- Je kühler die Zimmertemperatur ist, desto öfter muss gelüftet werden.
- Je kälter es draußen ist, desto kürzer muss gelüftet werden. (Energieverlust)

- Bei dichten Isolierglasfenstern häufiger lüften, da die Luft weniger zirkuliert.
- Bäder immer sofort nach dem Duschen etc. lüften.
- Bei zu trockener Raumluft, insbesondere in der kalten Jahreszeit, sind elektrische Luftbefeuchter empfehlenswert, da Lüften bei niedrigen Außentemperaturen die Luftfeuchtigkeit eher noch senkt. Auch ein Aufstellen von Wasserbehältern ist förderlich.
Die Richtige Zeit zum Lüften und Dauer
- Morgen einmal komplett durchlüften, das heißt in jedem Zimmer die Fenster weit öffnen.
- Vormittags und nachmittags nochmals die Zimmer lüften, besonders in den Räumen wo sich Personen aufhielten.
- Ebenfalls auch am Abend einen kompletten Luftwechsel inklusive Schlafräume vornehmen.
- Falls man tagsüber z.B. durch Arbeit abwesend ist, reicht es morgens und abends zu lüften.
- Wenige Minuten sind ausreichend, wichtig ist es kontinuierlich zu lüften.
- Kontrollieren und beobachten Sie Ihren Hygrometer/Messgerät es hilft Ihnen beim richtigen Lüften.

Weitere Fragen können Sie bei uns oder beim Service erfahren. www.feuchtewehr.com 

sg3

 

 

Feuchtewehr GmbH

Menthstr. 2
D - 85604 Pöring

Tel.:+49 (30) 700 89 834
       +49 (176) 76 79 47 67

Vertretung Ost

Feuchtewehr East Europe 
c/o ISO-Airo sro
Mliečany 21
SK - 92901 Dunajská Streda

Tel.: +421 (915) 651 655
Mobil: +421 (904) 969884 
info@isoairo.com
www.isoairo.com
© Copyright Feuchtewehr.com